alt text

Kurpfälzer Rheinauen auf dem Rad erkundet

Eine Radtour zu den Naturperlen in den Rheinauen der Kurpfalz hat am ersten Juliwochenende eine erkleckliche Gruppe von Interessierten an den Friedhof Rohrhof in Brühl gelockt. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Manfred Kern (Grüne) hatte eingeladen und Andre Baumann, Staatssekretär im Umweltministerium, als fachkundigen Tourguide mitgebracht. Baumann, selbst Schwetzinger, führte die Gruppe mit großer Begeisterung und umfangreichem Fachwissen durch die Rheinauen. Dass mit dem Titel „Naturperlen“ nicht zu viel versprochen worden war, erklärte er gleich zu Beginn mit der einzigartigen Artenvielfalt, die sich in den Rheinauen entwickelt hat.

Die Tour führte die interessierten Bürgerinnen und Bürger durch die Schwetzinger Wiesen zur Ketscher Rheininsel. Auf der Rheininsel wies der Staatssekretär auf das dortige Vorkommen seltener Wildreben hin. Der Bestand von rund 120 erfassten Wildreben gilt als der größte nördlich der Alpen und hat deshalb eine besondere Bedeutung und Schutzwürdigkeit. Bei der Exkursion ging es nicht nur um die Bedeutung der Rheinauen für den Natur- und Artenschutz, auch um ihre geohistorische Entstehung und ihre Erhaltung bis heute wurden thematisiert. Dabei wurde klar, dass insbesondere die vielseitige land- und forstwirtschaftliche sowie die frühindustrielle Nutzung der heutigen Natur-und Landschaftsschutzgebiete zur Entwicklung der vielfältigen Landschaftstypen beigetragen haben. Baumann schwärmte von dieser Vielfalt als dem „Amazonas-Regenwald der Kurpfalz“.

Dass die Rheinauen und andere bewahrenswerte Naturperlen uns auch in Zukunft erhalten bleiben ist dabei auch erklärtes Ziel von Manfred Kern: „Naturschutzziele haben in unserer Politik eine sehr hohe Priorität. Dafür, dass diese auch umgesetzt werden können, stellt die Landesregierung im Haushalt eine Million Euro bereit“, so der Abgeordnete.

Zum Abschluss der Radtour fand sich die Gruppe im Hockenheimer Johanneshof ein. Durch regionale Spezialitäten gestärkt, bot sich so die Möglichkeit, die Eindrücke des Tages Revue passieren zu lassen und in den direkten Austausch mit den beiden Politikern zu treten.

Landtagswahlprogramm
http://fluechtlinge.gruene-landtag-bw.de/
www.strassen.gruene-landtag-bw.de
www.bildung.gruene-landtag-bw.de