alt text

3. Interkulturelles Fest im Schwetzinger Schlossgarten

Aus einer gemeinschaftlich entwickelten Idee unterschiedlicher Kulturvereine aus Schwetzingen und Umgebung im Jahr 2012 entstanden, findet das Interkulturelle Fest 2018 nun zum dritten Mal statt. Wir freuen uns, dass die in einem bunten Fest umgesetzte Vision der Vereine, mit Tanz, Musik und Kulinarischem verschiedenste Kulturen zu präsentieren und diese einander und den Bürger*innen näher zu bringen, nun bereits eine gewisse Tradition entwickelt hat.

Die in der Arbeitsgemeinschaft der Kulturvereine Schwetzingen und Umgebung zusammengeschlossenen Kulturinitiativen, vertreten verschiedenste Nationen und Kulturen, von China über die Türkei und Griechenland bis zur höfischen Kultur des Rokoko zu Zeiten Carl-Theodors.

Das Projekt als Angebot für den interkulturellen Austausch wurde bereits beim ersten Mal im Jahr 2013 von rund 10.000 Besucher*innen wahrgenommen, die in den Schlossgarten Schwetzingen kamen um miteinander zu feiern. Kurfürst Carl Theodor, der dem Gedanken der Aufklärung sehr nah stand, errichtete seine Schwetzinger Residenz im Spiegel eines offenen Geistes, der diese als Veranstaltungsort hierfür in besonderem Maße geeignet erscheinen lässt.

Im Mittelpunkt des Festes stehen die gegenseitige Annährung und das Kennenlernen im fröhlichen Miteinander. Gemeinsames Singen, Tanzen und Musizieren helfen seit jeher, Berührungsängste und Vorbehalte abzubauen.

Für große Städte schon zum Alltag gehörend, sind derartige Begegnungen im Rahmen einer Veranstaltung in kleineren Städten immer noch die Ausnahme, sodass wir uns glücklich schätzen, hierfür mit dem Schlossgarten und den Staatlichen Schlössern und Gärten als Partner einen passenden Rahmen in unserer Stadt bieten zu können.

Der Eintritt ist frei. Wir wünschen schon jetzt viel Vergnügen!

Landtagswahlprogramm
http://fluechtlinge.gruene-landtag-bw.de/
www.strassen.gruene-landtag-bw.de
www.bildung.gruene-landtag-bw.de