alt text

Schlossgarten Schwetzingen öffnet ab Donnerstag

Der Grüne Landtagsabgeordnete Manfred Kern begrüßt den Stufenplan des Finanzministeriums für die Wiederaufnahme des Betriebs von Schlösser und Gärten und appelliert an Besucher*innen, sich an die Sicherheitsmaßnahmen zu halten.

 

Manfred Kern die Grünen Öffnung Schwetzinger Schlossgarten

Corona: Schlossgarten Schwetzingen öffnet ab dem 7. Mai

„Der Schlossgarten Schwetzingen ist ein Meisterwerk europäischer Gartenkunst und bedeutender Teil des kulturellen Lebens in Schwetzingen und Umgebung“, betont der Grüne Landtagsabgeordnete Manfred Kern. „Deshalb freue ich mich über den Stufenplan des Ministeriums für Finanzen für die Wiederaufnahme des Betriebs. Bis zu 800 Menschen gleichzeitig können ab Donnerstag wieder die Schönheit des Schossgartens genießen.“

 

Nach der Möglichkeit der langsamen Öffnung auch von bestimmten Kultureinrichtungen in der überarbeiteten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg hat das Ministerium für Finanzen einen Stufenplan für die Wiederaufnahme des Betriebs der ihm zugehörigen Einrichtungen vorgelegt.

 

Sämtliche Außenanlagen und die Parkanlagen der Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten können ab Donnerstag, 7. Mai, wieder besucht werden. Die Innenräume der Monumente sind ab Dienstag, 12. Mai, wieder zu besichtigen. An Engstellen in den eintrittspflichtigen Gartenanlagen und Innenräumen gilt eine strikte Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen für Gäste ab sechs Jahren. In der Weite der Gärten können Masken abgenommen werden, wenn die Situation es zulässt.

 

„Ich bitte alle Besucherinnen und Besucher, die Hygieneregelungen zu beachten und Abstand zu halten“, appelliert der Abgeordnete. „Nur so können auch weitere Schritte der Lockerung folgen. Und nur so ist möglich, die Kunst, die Geschichte und die Schönheit des Schlossgartens zu genießen.“