alt text

Der große Plan? – Krimi vs. Realität: Über das Verhältnis zwischen der EU, Deutschland und Griechenland

Politische Lesung mit Krimi-Autor Wolfgang Schorlau und Europapolitiker Sven Giegold am 27. November, um 20 Uhr, im Lutherhaus Schwetzingen.

Der kulturpolitische Sprecher der GRÜNEN im Landtag Manfred Kern lädt zur politischen Lesung: Bestseller-Autor Schorlau liest am Mittwoch, 27. November, um 20 Uhr, im Lutherhaus in Schwetzingen aus seinem aktuellen Krimi „Der große Plan. Denglers neunter Fall“. Doch ist die spannende Geschichte reine Fiktion?

Sven Giegold Lesung Schwetzingen

Sven Giegold, Europaabgeordneter der Grünen. Bild: Dominik Butzmann

Wolfgang Schorlau Krimi-Autor

Bestsellerautor Wolfgang Schorlau. Foto: Timo Kabel

Der Europaabgeordnete Sven Giegold spannt den Bogen zur Realität. Wie steht es wirklich um das Verhältnis zwischen der EU, Deutschland und Griechenland? Wie kam es zur „Euro-Krise“ und warum musste Griechenland „gerettet“ werden? Giegold führt durch die jüngste ereignisreiche Geschichte der Beziehung zwischen der EU, Deutschland und Griechenland und knüpft an seine Erfahrungen aus dem Europaparlament an. In der anschließenden Diskussion hat das Publikum die Möglichkeit, mit dem Autor und den Politikern vor Ort ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

Der große Plan. Denglers neunter Fall

Die Spur des großen Geldes: In Wolfgang Schorlaus neuestem Buch seiner Bestseller-Krimiserie deckt der Privatermittler Dengler die Machenschaften der »Euro-Retter« auf. Endlich, die mageren Jahre sind vorbei! So jedenfalls scheint es dem Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler. Zum ersten Mal ergattert er einen wirklich gut bezahlten Auftrag: Das Berliner Auswärtige Amt will, dass er nach der Mitarbeiterin Anna Hartmann sucht. Ein Handyvideo legt nahe, dass sie entführt wurde. Mithilfe seiner technisch versierten Freundin Olga gelingt es Dengler, vier verdächtige Männer zu identifizieren. Bevor er sie befragen kann, werden sie allesamt ermordet. Gibt es einen Verräter im Auswärtigen Amt? Oder gibt Denglers neue Mitarbeiterin Petra Wolff Informationen an die Killer weiter? Georg Dengler droht an seinem bisher größten Fall zu scheitern: Wer hat die EU-Beamtin Anna Hartmann entführt? Was hatte sie mit der sogenannten Griechenlandrettung zu tun? Und vor allem: Wo sind die Milliarden europäischer Steuergelder wirklich gelandet?

Veranstalter: Manfred Kern MdL und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Kurpfalz-Hardt

Zur Person Wolfgang Schorlau

Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den neun »Dengler«-Krimis »Die blaue Liste«, »Das dunkle Schweigen«, »Fremde Wasser«, »Brennende Kälte«, »Das München-Komplott«, »Die letzte Flucht«, »Am zwölften Tag«, »Die schützende Hand« und »Der große Plan« hat er die Romane »Sommer am Bosporus« und »Rebellen« veröffentlicht. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis, 2012 und 2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis sowie 2019 mit dem Stuttgarter Ebner Stolz Wirtschaftskrimipreis ausgezeichnet.

Zur Person Sven Giegold

Sven Giegold, Europaabgeordneter aus NRW, ist Sprecher der deutschen Grünen im Europaparlament, Obmann der grünen Fraktion im Ausschuss für Wirtschafts- und Finanzpolitik und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Er engagiert sich für die Regulierung der Finanzmärkte im Interesse der Realwirtschaft und Bürger*innen und für die ökologische Transformation der europäischen Wirtschaft. Seit über 20 Jahren ist der Wirtschaftswissenschaftler in sozialen und ökologischen Bewegungen aktiv. Er ist Mitglied des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentags.