alt text
31.7.2012

Grün-Rot hält Wort: Polizeireform erweitert ihr regionales Gesicht

Salomon und Kern (Bündnis 90/ Die Grünen): "Bruchsal erhält ein weiteres Kriminalkommissariat."

Der Karlsruher Landtagsabgeordnete Alexander Salomon freut sich mit der Stadt Bruchsal: "Die Verkündung der zusätzlichen Standorte zeigt, dass die Polizeireform von Anfang an nicht in Stein gemeißelt war. Sie war schon sehr gut und wird immer noch verbessert. Zentralisierung macht nur dort Sinn, wo sie fachlich und aufgabenbezogen geboten ist. Diesen Grundsatz haben wir von Anfang an verfolgt."

Bei der heutigen Verkündung von 14 zusätzlichen Verkehrskommissariaten in der Fläche erfuhr unter anderem die Stadt Bruchsal, dass sie zusätzlich zu den bestehenden Kriminalkommissariaten an den alten Polizeidirektionen ein Kommissariat erhalten wird.
Besonders begrüßen die beiden Landtagsabgeordneten Alexander Salomon und Manfred Kern, dass die Polizeireform die erste Reform ihrer Art ist, die unter Beteiligung der Betroffenen geplant und jetzt auch umgesetzt wird. „Hier arbeiten Theoretiker und Praktiker eng verzahnt zusammen. Die Gespräche und die sachlichen Argumente haben gezeigt, welche regionalen Standorte Unterstützung brauchen. Besonders freut uns daher, dass die Stadt Bruchsal ein weiteres Kriminalkommissariat erhält“, so der Schwetzinger Abgeordnete Kern. 

Die Polizei bleibt auch nach der Polizeistrukturreform mit dezentralen Einrichtungen und Standorten in der Fläche, vor allem in den ländlichen Räumen vorhanden. Die Entscheidung für die Standorte erfolgte unter Beachtung polizeifachlicher und örtlicher Gesichtspunkte. Die Polizeipräsenz in der Region wird dadurch gestärkt und ein effektives Arbeiten der Verkehrspolizei bzw. der Kriminalkommissariate ermöglicht. 

Landtagswahlprogramm
http://fluechtlinge.gruene-landtag-bw.de/
www.strassen.gruene-landtag-bw.de
www.bildung.gruene-landtag-bw.de