alt text
1.8.2012

Mehr als eine Million Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs zur Erweiterung der Marion-Dönhoff-Realschule Brühl-Ketsch und der Käthe-Kollwitz-Schule in Bruchsal

Manfred Kern: „Damit werden die Schulstandorte qualitativ gestärkt“

„Ich freue mich, dass das Land die Gemeinde Brühl-Ketsch und die Stadt Bruchsal unterstützt und  in die Infrastruktur dieser Schulstandorte investiert“, sagt  der grüne Landtagsabgeordnete  Manfred Kern. „Gute Schule und ansprechender Unterricht brauchen angemessene räumliche Voraussetzungen“, so der Landespolitiker aus dem Wahlkreis Schwetzingen. Von dieser Investition profitierten alle am Schulleben Beteiligten.
Für die bereits abgeschlossene Schulerweiterung der Marion-Dönhoff-Realschule Brühl-Ketsch waren  714.000 Euro nötig, die anteilige Fördersumme des Landes durch den Finanzausgleich beläuft sich auf 464.000 Euro. Für den 1,6 Millionen Euro teuren ersten Bauabschnitt zur Erweiterung der Käthe-Kollwitz-Schule in Bruchsal  hat das Land nun ebenfalls tief in die Taschen gegriffen und eine anteilige Förderung von 621.000 Euro gewährt. Insgesamt bezuschusst das Land 62 Schulhausbauprojekte mit 57,6 Millionen Euro und 33 Baumaßnahmen für Ganztagsschulen mit 8,92 Millionen Euro.

Landtagswahlprogramm
http://fluechtlinge.gruene-landtag-bw.de/
www.strassen.gruene-landtag-bw.de
www.bildung.gruene-landtag-bw.de