alt text

Ausflug in den Landtag

Fast 50 Bürgerinnen und Bürger aus Schwetzingen und Umgebung folgten Anfang Dezember 2016 der Einladung von Manfred Kern und besuchten den Landtag in Stuttgart. Der Großteil der bunt gemischten Besuchergruppe war durch einen Artikel in der Schwetzinger Zeitung auf die Landtagsfahrt aufmerksam geworden, und für viele war es der erste Besuch im Stuttgarter Landtag.

Mit dem Reisebus ging es am frühen Morgen von Schwetzingen nach Stuttgart. Schon auf der Fahrt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit vielen Informationen rund um den Landtag versehen und über die Arbeit eines Abgeordneten informiert. Im Landtagsgebäude empfing eine Mitarbeiterin des Besucherdienstes die Gruppe. Bei einem Rundgang durch das Gebäude gab es Informationen zu den Arbeitsabläufen im Landtag, aber auch der Blick auf die architektonischen Besonderheiten kam nicht zu kurz.

Durch die breite Fensterfront waren die Bauarbeiten am neuen Bürger- und Medienzentrum zu beobachten, das am 24. Juni 2017 eröffnet werden soll. Nach der Einführung ging es für die Gäste auf die Besuchertribüne des Plenarsaals, wo sie der laufenden Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses beiwohnen konnten. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen im Casino des Finanzministeriums folgte ein kurzer Spaziergang, bevor die Gruppe die Räumlichkeiten der Grünen Landtagsfraktion in Augenschein nehmen konnte. Im Fraktionssitzungssaal, wo sonst die 47 Abgeordneten der Fraktion gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und den anderen Grünen Regierungsmitgliedern tagen, gab es für die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, mit Manfred Kern direkt ins Gespräch zu kommen. Besonders großes Interesse gab es dabei an den Themen Bildungs- und Kulturpolitik.

Auf der Rückfahrt im Reisebus wurden die persönlichen Gespräche mit dem Abgeordneten weitergeführt. Am Ende gab es dann für alle Teilnehmenden noch einen süßen Weihnachtsgruß aus dem Hause Kern.